Kredit ohne Bankauskunft

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)

Eine Bankauskunft enthält allgemeine Informationen über die Kontoführung und über die grundlegenden Vermögensverhältnisse des Kreditkunden, soweit diese der die Anfrage beantwortenden Bank bekannt sind.

Vor der Kreditvergabe an gewerbliche Kunden holen Geldinstitute zumeist eine Bankauskunft ein, während sie bei privaten Kreditnehmern eher auf eine solche verzichten. Abweichend von dieser Grundregel sind Bankauskünfte bei höheren Kreditsummen und bei nicht ausreichend aussagekräftigen Selbstauskünften des Antragstellers verbreitet. Die Bankauskunft darf nicht mit der Schufa-Auskunft verwechselt werden, deren Einholung vor einer Kreditvergabe durch deutsche Geldinstitute grundsätzlich erfolgt.

Warum häufig auf die Bankauskunft verzichtet wird

Die meisten Geldinstitute vergeben einen privaten Kredit ohne Bankauskunft, da eine solche schriftlich anzufordern ist und somit alleine schon wegen der Postlaufzeit die Antragsbearbeitung verzögert. Des Weiteren benötigt der Kreditgeber keine Bestätigung, dass die für die Abbuchung der Kreditraten angegebene Bankverbindung tatsächlich besteht, da er das Darlehen ohnehin mittels einer Überweisung auszahlt. Konsequenterweise holen Kreditkartenemittenten häufiger eine Bankauskunft ein, damit sie Gewissheit über die Existenz des für die Abbuchung der Kreditkartenabrechnung angegebenen Bankkontos erhalten.

Eine vereinfachte Variante des Existenznachweises für ein Girokonto besteht darin, auf die angegebene Bankverbindung einen Bagatellbetrag zu überweisen. Diese Vorgehensweise bietet jedoch keine Sicherheit, dass ein angegebenes Bankkonto tatsächlich dem Antragsteller gehört, da Geldinstitute vor der Gutschrift nicht mehr auf die Übereinstimmung des Empfängernamens mit dem Kontoinhaber achten müssen.

Wann ist eine Bankauskunft kritisch?

Auch wenn die Bank an Privatkunden einen Kredit ohne Bankauskunft vergibt, lässt sie sich regelmäßig das Recht zum Einholen einer solchen einräumen. Dass sie tatsächlich keine einholt, lässt sich am sichersten an einer kurzen Bearbeitungszeit erkennen. Für den Kunden von Bedeutung ist, dass die Bank einen Kredit ohne Bankauskunft vergibt, vor allem bei einer aktuell vorliegenden Kontoüberziehung. Die zentrale Information einer Bankauskunft besteht darin, ob der Kunde ein vorhandenes Bankkonto vereinbarungsgemäß führt.

Dabei stellt die bloße Ausnutzung des eingeräumten Dispositionskredites keine Überziehung, sondern eine mögliche ordnungsgemäße Nutzung des Girokontos dar. Als Überziehung bezeichnen Geldinstitute lediglich einen Sollsaldo auf dem Girokonto, wenn sie keinen Verfügungsrahmen eingeräumt haben oder der Kunde diesen überzieht. Die Höhe des Guthabens oder der genehmigten Verbindlichkeiten geht aus einer Bankauskunft nie hervor.

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)